Temperatur-Ãœberwachung

Transport und Lagerung von gekühlten und tief gefrorenen Lebensmitteln stellen besondere Herausforderungen an ein versiertes Speditionsunternehmen und unterliegen zahlreichen Auflagen.

Eine grundlegende Aufgabe stellt das Einhalten der Kühlkette vom Erzeuger zum Verbraucher dar. Diese muss nicht nur technisch sichergestellt sondern auch lückenlos dokumentiert sein.

Das System

Unsere Profi-Telematiksystem messen über optional angeschlossene Sensoren fortlaufend die Temperatur im Kühlraum und übermitteln diese Daten mit der Standortinformation direkt an die Zentrale. Dort werden die Temperaturen kontinuierlich überwacht und archiviert. Der Zugriff erfolgt komfortabel und standortunabhängig über das Trackingportal.

Einfach und Zukunftssicher

Funktionen im Internetportal:

  • Automatische zentrale Aufzeichnung der Kühltemperaturen
  • Kontinuierliche Überwachung der Temperatur
  • Automatische Benachrichtigung beim Über- oder Unterschreiten der festgelegten Grenzwerte per SMS und Email
  • Download der Daten zur langfristigen Dokumentation (Excel, CSV, ...)
  • Graphische Auswertungen
  • Auswahl beliebiger Auswertungs-Zeiträume mit Zuordnung zum Standort des Fahrzeugs
  • Komplette Funktionalität des Basis‑Ortungssystems (Liveortung, Fahrtenbücher, etc.)

Vorteile der Onlineüberwachung:

  • Kurze Reaktionszeit, damit aktive Sicherung der Kühlkette
  • Einfache Dokumentation der Kühltemperatur
  • Übertragung der Temperatur mit der aktuellen Position
  • Reduzierter Verwaltungsaufwand durch zentrale Datenhaltung und dezentralen Zugriff

EU-Verordnung Nr. 37/2005

MK IV  erfüllt die Geräte-Anforderungen der EU‑Verordnung 37/2005, die die EU‑Richtlinie 92/1/EWG zur Überwachung von Temperaturen von tief gefrorenen Lebensmitteln in Beförderungsmitteln und Lagerräumen seit dem 1. Januar 2006 ersetzt. 

Anwendungen

  • Lagerung, Verteilung und Beförderung von, unter anderem, gekühlten und tief gefrorenen Gütern nach den Anforderungen der EU-Verordnung 37/2005 und der Norm EN 12830
  • Dokumentation temperaturkritischer Transport- und Lagerbedingungen
  • Komfortable Auswertung der Temperaturmessungen für Spediteur und Kunden
  • Pro-Aktive Sicherung der Kühlkette

 

  

 

Das System besteht aus Ortungsgerät und angeschlossener individueller Sensorik.

logger 40hTechnische Daten des Temperaturloggers (Beispiel):

Messbereich: -50,0°C bis +150,0°C
Genauigkeit: ±0,5°C (bei Nenntemperatur 25°C)
Anzeige: ±0,1°C
Sensor: Pt1000; Fühlrohr aus VA, Ø 5mm, ca. 50mm lang, 1m Siliconkabel
Interner Messwertspeicher: 48.000 Messwerte
Aufzeichnungsintervall: 2 Sek. bis 5 Std.; Standard: 1 Min.
Kalibrierzertifikat: -20 / 0 / +60 °C (DIN EN ISO/IEC 17025 ) (optional , f. DIN EN 13486 jährlich)
Tauglichkeit DIN EN 12830, DIN EN 13485, IP65